Allgemeine Geschäftsbedingungen

Niederländisch Englisch Französisch

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

– „Webshop“: Ugx-shop.com firmiert unter dem Namen: QuPe,

Handelskammer: 37122888

Umsatzsteuernummer: NL202991362B01

E-Mail: info@ugx-shop.com, –

„Verbraucher“: der potentielle Verbraucher von Artikeln und / oder Dienstleistungen von Ugx-shop.nl

Artikel 1. Anwendbarkeit dieser Bedingungen

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot und jede Vereinbarung zwischen Ugx-shop.com und einem Käufer, für den Ugx-shop.com diese Geschäftsbedingungen erklärt hat, sofern die Parteien nicht ausdrücklich und schriftlich von diesen Bedingungen abgewichen sind.

2. Wenn das Fernabsatzgesetz Anwendung findet, gehen die Bestimmungen dieses Gesetzes den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus, sofern die allgemeinen Geschäftsbedingungen von diesem Gesetz abweichen.

Artikel 2. Angebote / Auftragsbestätigungen

1. Alle Angebote von Ugx-shop.com sind für maximal 30 Tage gültig.

2. Ugx-shop.com kann nicht zu seinem Angebot oder seiner Auftragsbestätigung gehalten werden, wenn der Käufer verstanden haben sollte, dass das Angebot oder die Auftragsbestätigung oder ein Teil davon einen offensichtlichen Fehler oder Fehler enthält.

3. Ugx-shop.com ist an sein Angebot nur gebunden, wenn die Annahme durch den Käufer innerhalb von 30 Tagen schriftlich bestätigt wird. Die in einem Angebot oder auf der Website oder Auftragsbestätigung genannten Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, sofern nicht anders angegeben.

Artikel 3. Lieferung

1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung am Standort von Ugx-shop.com in Heerhugowaard und die Lieferung durch Versand an die vom Käufer angegebene Adresse.

2. Der Käufer ist verpflichtet, die gekauften Waren in dem Moment zu übernehmen, in dem sie an ihn geliefert werden oder in dem Moment, in dem sie ihm gemäß dem Vertrag zur Verfügung stehen.

3. Verweigert der Käufer den Kauf oder ist er fahrlässig mit der Bereitstellung von Informationen oder Anweisungen, die für die Lieferung notwendig sind, werden die Sachen auf Gefahr des Käufers gelagert. In diesem Fall schuldet der Käufer alle zusätzlichen Kosten, einschließlich in jedem Fall Lagerkosten.

4. Die Lieferung erfolgt nach Wahl des Käufers für die Lieferung und die damit verbundenen Lieferkosten, soweit dies im Hinblick auf die Planung des Kurierdienstes von Ugx-shop.com möglich ist. Ugx-shop.com behält sich das Recht vor, diese Kosten bei Vertragsabschluss separat anzugeben.

5. Der Racesimulator wird zu 85% in einer Box geliefert, Sie müssen den Sitz selbst am Rahmen befestigen. Die Befestigungselemente sind in der Box enthalten. Der Racing Simulator wird exklusiv für Konsole, Spiele und Rennrad ausgeliefert.

Artikel 4. Lieferzeit

1. Die von Ugx-shop.com angegebenen Lieferzeiten sind zwar annähernd und keine endgültigen Lieferfristen, überschreiten jedoch die endgültige Lieferzeit, mit Ausnahme höherer Gewalt, niemals mehr als 14 Arbeitstage.

2. Bei nicht rechtzeitiger Lieferung hat der Käufer Ugx-shop.com eine schriftliche Inverzugsetzung und Ugx-shop.com eine angemessene Frist zur Erfüllung seiner Verpflichtungen einzuräumen.

Artikel. 5 Garantie / Reklamationen

1. Alle RACE Simulatoren haben 2 Jahre Herstellergarantie. Ugx-shop.com garantiert die Qualität besten Wissens und Dienstleistungen zur Verfügung gestellt und die Solidität und Qualität der gelieferten Waren, sofern die Garantie nicht über die folgenden Bestimmungen geht Bestimmungen.

2. Für den Verschleiß von Teilen wie Stuhl und Rahmen wird keine Garantie übernommen.

3. Für Transportschäden wie Kratzer oder Dellen wird keine Gewährleistung übernommen.

4. Der Kunde muss das nächste Geschäft für Ersatzlieferung oder geeignete eigene Kosten und Gefahr an die Adresse reparieren, indem Ugx-shop.com angeben.

5. Der Kunde kann sich nicht auf die Garantiebestimmungen verlassen:

-A: Wenn der Kunde die Artikel vernachlässigt hat.
-B: Wenn der Kunde Urlaubsantrag wird von oder im Namen Ugx-shop.com Änderungen des Geschäft hat c.q. einschließlich Reparaturen nicht durchgeführt hat.
-C: Bei unsachgemäßer oder unvorsichtige Handhabung, fehlerhafte Montage, Missbrauch, Wild Zwecke, Schäden aufgrund von Feuchtigkeit (wie Korrosion), oder durch andere äußere Ursachen oder Katastrophen.
– D: wenn das Gerät nicht in der in der Anleitung beschriebenen Weise gewartet wurde.
– E: Leichte Kratzer durch Transport (Transportschäden)
– F: wenn das Gerät mit ungeeignetem oder falschem Zubehör verwendet wird.
– G: wenn der Kunde die Gegenstände auf andere Weise fahrlässig behandelt hat.

6. Der Käufer muss die gekaufte Ware sofort nach Ablieferung untersuchen und etwaige Mängel so schnell wie möglich Ugx-shop.com. Bei Mängeln kann der Käufer verlangen:
– Lieferung von was fehlt;
– Reparatur, wenn Ugx-shop.com dies vernünftig erfüllen kann;
– Ersatz, es sei denn, der Mangel zu klein ist, oder der Fall der Lieferung durch die Hände des Käufers beschädigt.

7. Ugx-shop.com kann immer wählen, einen Ersatzartikel zu liefern.

8. Die Garantie erlischt, wenn der Käufer durch unsachgemäße Verwendung der garantierten Ware einen Schaden verursacht. Die Garantie gilt nicht für Witterungseinflüsse und normalen Verschleiß.

9. Gewährleistungsansprüche können nur berücksichtigt werden, wenn eine Originalrechnung Umsatz übergeben werden können, und gegebenenfalls eine Garantie-Zertifikat des Herstellers.

Artikel 6. Eigentumsvorbehalt

1. Alle Ugx-shop.com geliefert werden, bleiben das Eigentum von Ugx-shop.com bis der Käufer zu zahlen im Rahmen der Vereinbarung erfüllt hat.

Artikel 7. Preise und Zahlungen

1. Alle von Ugx-shop.com angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

2. Zahlung muss vor der Lieferung erfolgen. Sie können im Voraus per Bank / Giro und iDeal bezahlen. Bei Abholung (nach Vereinbarung) der Bestellung erfolgt die Zahlung in bar.

3. Das Geschäft Ugx-shop.com werden zu den Preisen geliefert vorherrschenden auf das Datum der Auslieferung aus dem Lager von Ugx-shop.com Der Ugx-shop.com Diensten zum Preis gemacht Ugx-shop.com nachdem die Dienste in der Weise bereitgestellt wurden, wie sie normalerweise berechnet wird.
Zurück nach oben

Artikel 8. Bilder

1. Alle Bilder, Zeichnungen, Informationen über Gewichte, Abmessungen, Farben usw., die in Preislisten, Websites und Broschüren sind nur annähernd und können nicht auf Schadensersatz und / oder Auflösung führen.

2. Alle von oder im Namen von Ugx-shop.com gemacht Entwürfe, Bilder usw. 1 von Ugx-shop.com Eigentum nach Absatz bleiben und dürfen ohne Erlaubnis nicht anderweitig kopiert oder reproduziert werden, noch Dritte werden in irgendeiner Weise gezeigt oder verwendet.

Artikel 9. Haftung

1. Ugx-shop.com hat für eine Menge üblich in der Branche eine Versicherung für die Folgen der Haftung abgeschlossen. Im Fall der gesetzlichen Haftung, die Forderung des Käufers gegen Ugx-shop.com ist auf die Zahlung der Versicherungsgesellschaft in diesem Fall begrenzt.

2. Die vorstehenden Beschränkungen gelten nicht, wenn der Schaden auf Vorsatz zurückzuführen ist, und / oder grobe Fahrlässigkeit und / oder groben Akt der Ugx-shop.com oder ihre Untergebenen.

Artikel 10. Höhere Gewalt

1. Höhere Gewalt versteht man jede äußere Ursachen zu sein, ob oder nicht, auf dem vorgesehen Ugx-shop.com kann keinen Einfluss ausüben, wodurch Ugx-shop.com ist nicht in der Lage, seine Verpflichtungen, schlägt bei UGX-shop zu erfüllen. com, oder Streiks oder Produktionsprobleme bei Lieferanten von Ugx-shop.com.

2. Während höhere Gewalt die Lieferung und andere Verpflichtungen Ugx-shop.com suspendiert. Sofern die Frist, in der die Erfüllung der Verpflichtungen von Ugx-shop.com aufgrund höherer Gewalt nicht möglich ist, länger als 8 Arbeitswochen dauert, sind beide Parteien berechtigt, den Vertrag aufzulösen, ohne dass in diesem Fall eine Schadenersatzpflicht besteht.

Artikel 11. Anwendbares Recht

Der Wiener Kaufvertrag gilt für jede Vereinbarung zwischen Ugx-shop.com und dem Käufer.

Vermietung:

Artikel 1 – Aussetzung / Annullierung

1.1 Der Auftragnehmer ist berechtigt, die Erfüllung einer Vereinbarung auszusetzen, sobald er eine begründete Befürchtung hat, dass er seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht in vollem Umfang nachkommen kann.

1.2 Der Auftraggeber ist berechtigt, eine vom Auftragnehmer im Rahmen einer Vereinbarung durchzuführende oder zu organisierende Veranstaltung zu verschieben oder abzusagen.

1.3 Im Falle einer Verschiebung oder Stornierung durch den Kunden ist der Auftraggeber verpflichtet, dem Auftragnehmer alle nachweislich entstandenen Kosten sowie den folgenden Prozentsatz des vereinbarten oder vernünftigerweise vorhersehbaren Entgelts für die volle Durchführung der Veranstaltung zu ersetzen:
a) im Falle einer Verschiebung oder Annullierung spätestens 60 Tage vor dem Produktionsdatum mindestens 50% dieser Gebühr;
(b) im Falle einer Verschiebung oder Annullierung in dem Zeitraum zwischen sechzig Tagen und dreißig Tagen vor dem Produktionsdatum mindestens 75% dieser Gebühr;
(c) im Falle einer Verschiebung oder Stornierung bis zu dreißig Tage vor dem Produktionsdatum, 100% dieser Gebühr.

Der Auftraggeber stellt den Auftragnehmer ferner von allen Ansprüchen Dritter frei, die an der Ausführung des Vertrages beteiligt sind, soweit diese Ansprüche sich auf die Verschiebung oder die Beendigung der Veranstaltung beziehen.
Die Verpflichtung des Kunden, im Falle der späteren Durchführung der Veranstaltung den vollen Preis zuzüglich der durch die Verschiebung entstandenen Mehrkosten zu zahlen, bleibt unberührt.

Artikel 2 – Rechnungen und Zahlung

2.1 Der Auftragnehmer ist berechtigt, vor und während der Ausführung des Vertrages die Zahlung einer (oder mehrerer) Vorauszahlung (en) zum vereinbarten Preis zu verlangen. Die Zahlung dieser Vorauszahlung muss innerhalb von vierzehn Tagen nach Rechnungsdatum und spätestens vierzehn Tage vor dem Produktionsdatum erfolgen, andernfalls gerät der Kunde in Verzug.

Der Auftragnehmer ist dann berechtigt, den Vertrag unter der Verpflichtung des Auftraggebers, den Auftragnehmer vollständig zu entschädigen, aufzulösen, und zwar mit einem Mindestausgleich für den Ausgleich der vom Auftragnehmer nachweisbaren vollen Kosten und von 75% der vereinbarten oder angemessenen Kosten für die vollständige Ausführung des Vertrags. erwarte honorarium. Darüber hinaus ist der Auftraggeber verpflichtet, den Auftragnehmer von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die in die Ausführung des Vertrages involviert sind.

Sofern nicht anders vereinbart, ist die Anzahl der Teilnehmer oder Gäste, die dem Auftragnehmer fünf Arbeitstage vor der Durchführung einer Veranstaltung bekannt sind, die Mindestzahl für die Schlussrechnung. Die Schlussrechnung, angepasst an aktuelle Ereignisse und nach Abzug des Vorschusses, muss innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum beglichen werden, andernfalls gerät der Auftraggeber in Verzug.